Kommunikationstraining

 

Sprich, damit ich weiß, wer Du bist.

Das Bewusstsein für die Bedeutung erfolgreicher Kommunikation ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Entsprechend wird auch der Stimme, der Sprechweise und der Körpersprache große Aufmerksamkeit gewidmet, denn diese Ausdrucksmittel sagen viel über die Persönlichkeit aus. Man wird danach beurteilt, manchmal bewusst, zumeist jedoch unbewusst. Wie Studien sollen ergeben haben, dass die Gesamtwirkung eines Menschen nur zu 7% auf dem Inhalt des Gesagten beruht. Zu 38% wird die Botschaft durch die Stimme transportiert und sogar zu 55% durch die Körpersprache als Ganzes.
Wer beruflich weiterkommen möchte, wer andere überzeugen möchte, wer mit seiner Botschaft wahrgenommen und gehört werden möchte oder wer Menschen inspirieren möchte, ist gut beraten, bewusst auf seine Stimme, seine Sprechweise und seine Körpersprache zu achten. Alle drei gilt es zu einem authentischen Ausdruck zu vereinen.

Ziele und Methode des Trainings

Die Arbeit an der Kommunikation ist Arbeit an der eigenen Persönlichkeit und damit ein sensibler Prozess, auf den jede und jeder sich bei einem Kommunikationstraining einlässt. Ein geschützter Raum und eine einfühlsame Begleitung sind Voraussetzung für diesen gemeinsamen Weg, damit er gelingt.
Wir arbeiten Einzeln und in der Gruppe, aber immer individuell.
Das Training vermittelt Grundkompetenzen, die für jedes kommunikative Handeln und Selbstgestalten förderlich sind:

  • Die Fähigkeit des Zuhörens 
    Sich selbst und anderen Zuzuhören ist eine vergessene Kunst. Sie ist aber die Grundlage jeder gelingenden Kommunikation.
    So beginnt alles mit den Übungen des Zuhörens. Die Erkenntnisse der Systemischen Hörtherapie nach Dr. A. Tomatis sind dabei führend.
  • Die Fähigkeit der Eigenwahrnehmung
    Die eigene Atmung bewusst wahrzunehmen bewirkt, in guter Resonanz mit sich und dem eigenen Körper zu sein.
    Ohne Atem kein Leben, keine Selbstmitteilung und keine Sprache. Atemwahrnehmung und mit dem Atem seinem eigenem Atemtyp entsprechend seinen Selbstausdruck zu gestalten lässt zentriert, authentisch und lebendig erscheinen. Die Erkenntnisse der bipolaren Atemtypenlehre helfen uns zu einem tieferen Verständnis für die Bedeutung unserer Atmung auf unsere Empfindung und unseren Ausdruck.

Für Ihre Stimme bedeutet es, dass sie ausdrucksfähig und lebendig klingt. Sie haben Ihre eigene Tonlage gefunden und können sich auf sich und die eigene Stimme verlassen. Sie können auch besser mit Lampenfieber umgehen, so dass sie z.B. gelassener einen Vortrag entgegen sehen. Die zu vermittelnden Inhalte können Sie lebendig präsentieren. Sie haben sich selbst besser kennengelernt und ihre Möglichkeiten erkannt und können entspannter mit sich und der eigenen Stimme umzugehen. Auch haben Sie ein Gespür dafür bekommen, was überzeugend wirkt.

Zielgruppe

Dieses Training ist für Menschen geeignet, die

  • ... beruflich viel sprechen und kompetent kommunizieren müssen, beispielsweise Dozenten, Pädagogen, Trainer, Coachs, Erzieher, Pastoren, Psychologen, Ärzte, Anwälte und Richter, Studenten, Kundenberater und andere Geschäftsleute 
  • ... Vorträge oder Präsentationen halten müssen, was für eher sachbezogen Arbeitende oft sehr schwierig ist: Ingenieure, Wissenschaftler, IT-Spezialisten, Sachbearbeiter  
  • ... Gruppen und/oder Mitarbeiter motivieren möchten: Politiker, Führungskräfte wie Unternehmensberater und Personalentwickler, Reiseleiter etc.  
  • ... in der Öffentlichkeit und den Medien auftreten müssen, wie z. B. Moderatoren und Rundfunksprecher und solche, die diese Berufe als Quereinsteiger beginnen, Entertainer, Politiker etc.  
  • ... von ihrer Wirkung auf andere vor allem beruflich in hohem Maße abhängig sind, also alle, die überzeugen, begeistern und dabei selbstsicher sein und wirken möchten 

  • ... sich durch eine bewegungsarme, vorwiegend sitzende Tätigkeit in ihrer Ausdrucksfähigkeit eingeschränkt fühlen

  • ... sich mit dem Hochdeutschen bessere berufliche Chancen eröffnen möchten nachdem sich das berufliche Umfeld von regional zu bundesweit verändert hat
  • ... den bewussten Umgang mit den eigenen nonverbalen Signalen und denen anderer beherrschen möchten
  • ... neugierig sind und alle Möglichkeiten der zwischenmenschlichen Kommunikation ausschöpfen möchten, um in jeder Situation souverän und authentisch zu sein.

Dipl. Psych. Franz Müller
Hauptstr. 52
23879 Mölln
Telefon (04542) 822072
E-Mail: framuel@framuel.de